destination.hardware: Inbetriebnahme destination.box in der WiFi-Tracker Edition

destination.hardware: Inbetriebnahme destination.box in der WiFi-Tracker Edition

Videoanleitung zur Inbetriebnahme der destination.box (WiFi-Edition)

Im nachfolgenden Video wird erklärt, wie die destination.box in der WiFi-Tracker Edition (Version 1.0 oder 2.0) in Betrieb genommen wird, um im Anschluss das Besucheraufkommen in Echtzeit messen zu können. 



Voraussetzungen

Für die Inbetriebnahme der destination.box (Version 1.0 oder 2.0) in der WiFi-Tracker Edition werden nachfolgende Komponenten benötigt:
  1. destination.box in der WiFi-Tracker Edition (Version 1.0 oder 2.0)
  2. USB-Netzteil + Kabel (im Lieferumgang enthalten) 
  3. USB-WLAN Adapter + Antenne (im Lieferumgang enthalten) 
  4. handelsüblichen USB-Stick mit geringer GB-Anzahl (nicht im Lieferumgang enthalten) 
  5. Zugangsdaten zu unserem Redaktionssystem destination.data
  6. Zugangsdaten zur Internetverbindung (WLAN-Zugangsdaten oder Netzwerkkabel)


destination.box in der WiFi-Tracker Edition inkl. Zubehör. Hinweis: ein USB-Stick gehört nicht zum Lieferumfang 

Inbetriebnahme

Für die Inbetriebnahme muss sowohl das USB-Netzteil als auch der USB-WLAN Adapter an die destination.box (Version 1.0 oder 2.0) angeschlossen werden:
destination.box mit USB-Stromversorgung und USB-WLAN Adapter
destination.box mit USB-Stromversorgung und USB-WLAN Adapter
Nach dem Startvorgang der destination.box (Version 1.0) leuchtet die LED an der Vorderseite in rot:


Nach dem Startvorgang der destination.box (Version 2.0) leuchten auf dem Display die Symbole "APPS" und "SETUP"


Erklärung der Symbole auf dem Display der destination.box (Version 2.0):
  1. "APPS" = Wifi-Tracker Software läuft korrekt und der USB-WLAN Adapter wurde gefunden
  2. "SETUP" = es ist keine gültige Konfiguration vorhanden. Siehe Kapitel "Konfigurationsdatei erstellen"
  3. "USB" = USB-Stick ist angeschlossen und eine gültige Konfigurationsdatei wird ausgelesen

Der USB-WLAN Adapter verfügt über einen Standard RP-SMA Anschluss.
Zur Verbesserung der Empfangsleistung kann die mitgelieferte Antenne durch andere Antennen mit optimierter Charakteristik angeschlossen werden. 

USB-WLAN Adapter mit Standard RP-SMA Anschluss + Antenne
Optional kann die mitgelieferte Wandhalterung verwendet werden, um die destination.box beispielsweise an einer Wand zu montieren.



Idealerweise wird die destination.box so platziert, dass der Bereich, in dem das Besucheraufkommen gemessen werden soll, gut abgedeckt ist. Beispielsweise in einer Tourist-Information im Bereich des Counters.
Im Innenbereich ist der Empfangsbereich typischerweise 15-20 Meter. Im Außenbereich typischerweise 70-80 Meter. 

Konfigurationsdatei erstellen

Für die initiale Konfiguration der destination.box, muss eine Konfigurationsdatei erstellt werden. Diese Datei kann in dem Redaktionssystem destination.data erstellt werden. Logge Dich dafür mit Deinen Zugangsdaten in destination.data ein: https://data.destination.one/

Gehe im Menü auf "Content ausspielen" und dort auf das Thema "Pages Builder" und dann auf "Aktivierungscodes":

"Content ausspielen" -> "Pages Builder" -> "Aktivierungscodes"
Wähle auf der Seite "Aktivierungscodes" unter Schritt 2 das gewünschte Projekt aus.
In Schritt 3, im Dropdown, die Option "Aktivierungscodes für Hardware" auswählen.
Unter Schritt 4 auf den Button "Standort auswählen" klicken und in der Landkarte den Standort der destination.box festlegen.
Schritt 2 bis Schritt 4 durchführen
Schritt 2 bis Schritt 4 durchführen
Danach auf den Button "destination.box (WiFi-Tracker)" klicken:
Konfiguration der destination.box (WiFi-Tracker)
Konfiguration der destination.box (WiFi-Tracker)
Unter "Name des WiFi-Trackers" einen eindeutigen Namen vergeben (z.B. zeche-zollverein).
Im Namen des WiFi-Trackers darf kein Leerzeichen sein, deshalb Minus oder Unterstrich verwenden. 
Unter genau diesem Namen ist später die destination.box in unserer Software gelistet. 
Bitte unter "SSID" und "WLAN-Passwort" die WLAN-Zugangsdaten hinterlegen. 
Wird die destination.box über ein Netzwerkkabel betrieben, ist die Eingabe der WLAN-Zugangsdaten nicht notwendig.
Der Name des Wifi-Trackers (Computername) im Netzwerk startet immer mit den Buchstaben AML
Die destination.box funktioniert nur an einem internen WLAN mit direkter Verbindung zum Internet.
Öffentliche WLANs mit vorgeschalteter Anmeldeseite werden nicht unterstützt.
Für die Auswahl des richtigen WLANs, wende dich bitte an Deinen lokalen Netzwerkadministrator. 

Klicke nun auf den Button "Download" um die Konfigurationsdatei auf Deinem lokalen Computer herunter zu laden.
Es wird nun die Datei "wifi-tracker-config.json" auf Deinem Computer in dem Download-Ordner heruntergeladen. 

Stecke nun den USB-Stick an den Computer und kopieren die Datei "wifi-tracker-config.json" in das Hauptverzeichnis des USB-Sticks:

Datei "wifi-tracker-config.json" auf den USB-Stick kopieren
Auf dem USB-Stick muss der exakte Dateiname "wifi-tracker-config.json" verwendet werden. Sollte die Datei umbenannt werden funktioniert die Bereitstellung auf der destination.box nicht. 
Die Konfigurationsdatei ist nun fertiggestellt.
Der USB-Stick dann aus dem Computer herausgezogen werden. 

Wenn die MAC Adresse bei der Zählung der Wifi-Signale nicht mit verarbeitet werden darf, dann bitte die Option entsprechend aktivieren:

Hinweise zum Datenschutz findest Du hier.

Konfigurationsdatei bereitstellen

Die destination.box (Version 1.0 oder 2.0) mit dem Strom verbinden und 2-3 Minuten warten, bis diese initial gestartet ist. Danach dem USB-Stick mit der Konfigurationsdatei an den USB-Anschluss einstecken.
Hinweis bei der destination.box Version 2.0: bitte den USB-Stick erst einstecken wenn das Symbol "APPS" am Display leuchtet. 
Die Konfiguration wird nun automatisch auf die destination.box eingespielt. Der USB-Stick kann nach einer Minute wieder herausgezogen werden.
USB-Stick mit der Konfigurationsdatei an destination.box
USB-Stick mit der Konfigurationsdatei an destination.box

Bei der destination.box in der Version 2.0 wird nach anstecken des USB-Sticks das Symbol "USB" auf dem Display angezeigt.
Nachdem die Konfigurationsdatei erfolgreich eingelesen wurde, wird der Statuscode "220" kurz am Display eingebeldet:


Weitere Statuscodes der destination.box in der Version 2.0:
  1. 202 = Konfigurationsdatei erfolgreich eingelesen
  2. 420 = keine Konfigurationsdatei mit dem Dateinamen "wifi-tracker-config.json" auf dem USB-Stick vorhanden
  3. 421 = Konfigurationsdatei ist fehlerhaft
  4. 402 = Keine Internetverbindung vorhanden

Alle 15 Minuten senden nun die destination.box die Messwerte an unsere destination.one Server.
In destination.data unter https://data.destination.one/ im Menü "Tools" - "Hardwareübersicht" kann jederzeit geprüft werden ob die destination.box online ist:


Die Inbetriebnahme ist nun abgeschlossen.
Im nachfolgenden Kapitel "Verknüpfung mit destination.data" wird erläutert wie der WiFi-Tracker mit euren touristischen Angebot verknüpft wird. 
 
 
Erweiterte Fehlerdiagnose für die destination.box in der Version 2.0:
Sollten die obigen Fehlercodes zur Diagnose des Fehlers nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit sich auf die destination.box einzuloggen (Monitor/Tastatur oder per SSH). Die Fehlerdiagnose sollte aber nur durch einen qualifizierten Systemadministrator durchgeführt werden. 

Benutzername: hubermedia
Passwort: d1geheim

Nach dem Login öffnet sich automatisch unser Diagnose Tool:


Mit der Option 1 wird die Selbstdiagnose gestartet:

 

Verknüpfung mit destination.data

Um die Daten auch in einer Ausgabe zu visualisieren, ist es wichtig, dass Du über die neueste Version der destination.pages oder destination.welcome verfügst. Gehe hierzu auf unseren Vertrieb zu (sales@destination.one).
Um den getrackten Werten einem Inhalt in der Datenbank zuweisen zu können (POI, Gastgeber oder Gastronom) und Schwellwerte für die Auslastungs-Ampel zu definieren, musst Du in destination.data die folgenden Felder ausfüllen: 




Die Tracker-ID der destination.box kann in destination.data im Menü unter "Tools" - "Hardwareübersicht" eingesehen werden:

Kommen an diesem Standort mehrere Tracker zum Einsatz können diese durch Komma " , "getrennt angegeben werden.




Weiterführende Artikel


    • Related Articles

    • Ist die destination.box in der WiFi-Tracker Edition datenschutzkonform?

      Informationen zur Funktionsweise Unsere destination.box in der WiFi-Tracker Edition zählt in Echtzeit im seinem Empfangsbereich die Anzahl der Signale, die jedes Endgerät im W-Lan Modus aussendet. Die destination.box gruppiert die Signale nach ...
    • Inbetriebnahme destination.sensor (Lichtschranke)

      Videoanleitung zur Inbetriebnahme der Lichtschranke Im nachfolgenden Video wird erklärt, wie die Lichtschranke in Betrieb genommen wird, um im Anschluss das Besucheraufkommen in Echtzeit messen zu können.   Voraussetzungen Für die Inbetriebnahme des ...
    • Problemursachen bei nicht funktionierender destination.box mit Wifi

      Allgemeine Problemursachen Zunächst solltest Du folgende mögliche Ursachen kontrollieren und gegebenenfalls beheben: USB WLAN Adapter muss eingesteckt sein Datei mit Konfiguration auf USB Stick muss richtigen Dateinamen haben ...
    • destination.one: Besucherstromlenkung - Partnerschnittstelle für Messwerte

      Die Messwertquellen für die Besucherstromlenkung sind destination.box in der WiFi-Tracker Edition vor Ort, aber es ist auch möglich "Third Party" Messwerte in destination.data zu integrieren. Ebenfalls ist es möglich, die Messwerte ...
    • Inbetriebnahme Kiosk

      Diese Anleitung zeigt Dir, wie Du Deinen destination.kiosk initial in Betrieb nehmen. 1. Schritt für Schritt den Terminal einrichten Montiere Deinen gelieferten Kiosk (ggf. Standfüße anschrauben) stecke den Stromanschluss an dann das LAN-Kabel ...